Freitag, 25. Juli 2014

Testbericht: Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitiv

Viel Kraft, schönes Design. Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitiv
Seit einem Monat teste ich den Braun Multiquick 7 MQ745 Aperitif, kurz: MQ745, auf Herz und Nieren. Der erste Eindruck hat nicht getäuscht: Das kraftvolle Multitalent hat mich restlos überzeugt. Er ist vielseitig einsetzbar und zeigt fast keine Schwächen.

Kraftvoll und schön
Bereits im ersten Testbericht habe ich auf das umfangreiche Zubehör hingewiesen. Inzwischen habe ich mit allen Teilen gearbeitet.
Der ergonomisch geformte Griff liegt sehr gut in der Hand und ist sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet. Die Powertaste erlaubt ein stufenloses Dosieren der Geschwindigkeit, so dass man die geballte Kraft des MQ745 sehr gut im Griff hat. 
Der Pürierstab aus Edelstahl ist hochwertig und sauber verarbeitet und macht schon beim Anfassen klar, dass er mit der Power des 750W-Motors klar kommt.
Die anderen Zubehörteile enthalten sehr viel Kunststoff. Sie sind entsprechend leicht und machen im ersten Moment einen eher fragilen Eindruck. Schon beim ersten Einsatz werden diese Bedenken aber zerstreut. Braun hat es offensichtlich geschafft, leichtes, aber dennoch sehr strapazierfähiges Zubehör zu designen.

Zwei Wünsche...
An dieser Stelle hätte ich trotzdem zwei Wünsche:

  • Für die Lagerung der Messer kann eine Schutzkappe über die Klingen gestülpt werden. Beim Messerschutz für das grosse Messer hätte ich mir stabileres Material gewünscht. Während das Messer des kleinen Zerkleinerers (für Kräuter und Nusskerne) einen stabilen Messerschutz hat, bekam das Messer des grossen Zerkleinerers nur einen relativ dünnen Plastikschutz. Das hat aber nichts mit der Funktionalität zu tun des Geräts zu tun.
  • Metallene Löffel können auf den transparenten Gefässen feine Kratzspuren hinterlassen. Hier wäre ein klarer Hinweis angebracht, dass nur Kunststofflöffel verwendet werden sollten.


Praxistest mit Bravour bestanden
Das knapp gehaltene Manual zeigt, dass das Gerät ohne langes Studieren einer Anleitung sofort einsatzbereit ist. Die Zubehörteile lassen sich mit einem Klick auf den Griff aufsetzen und ebenso schnell wieder abnehmen.
Den Alltagstest besteht der MQ 745 mit Bravour. Er ist sehr schnell einsatzbereit und lässt sich anschliessend sehr einfach reinigen. Zudem hat er, gemessen an vergleichbaren Geräten, einen sehr starken Motor, welcher auch mit gefrorenen Früchten klar kommt. Und spätestens, wenn du zum ersten Mal Eiswürfel in Crushed Ice verwandelst, weisst du: Dieses Gerät müsste eigentlich im Baumarkt, und nicht im Geschäft für Haushaltartikel verkauft werden ;-)

Fazit
Mit dem Multiquick 7 MQ745 Aperitif ist Braun ein guter Wurf gelungen. Er vereint verschiedene Werkzeuge, die das Kochen erleichtern. Somit ist der MQ745 geeignet für die Ersteinrichtung einer Küche (z.B. als ideales Geschenk von Mutti), als auch für Köche, die gerne mit frischen Zutaten arbeiten, ohne dafür zu viel Zeit aufwenden zu wollen. – Und das Mixen von Smoothies und Joghurtdrinks macht einfach endlos Spass.

Pluspunkte:

  • Starker Motor
  • Sehr viel Zubehör
  • Vielseitig einsetzbar
  • Leicht zu bedienen
  • Leicht zu reinigen (bis auf den Griff und die Getriebe ist alles Spülmaschinentauglich)
  • Preis-/Leistung stimmt


Kleine Schwächen:

  • Messerschutz (Schutzkappe) des grossen Messers könnte stabiler sein
  • Transparente Gefässe sollten nur mit Kunststofflöffeln berührt werden
  • Die Schwächen haben aber keinerlei Einfluss auf die Funktionalität des Geräts. 


Von mir gibt es deshalb eine klare Kaufempfehlung.

Links:

Kommentare:

  1. Man weiss doch, dass man nicht mit Metalllöffeln an einem Kunststoffgefäss rummacht ;-)

    Das Gerät klingt aber spannend. Werde es mir bei nächster Gelegenheit einmal in Natura anschauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast natürlich Recht. Normalerweise nehme ich ja auch einen Gummischaber oder Kunststofflöffel...

      Aber es sind nur gaaanz feine Kratzerchen. :-)

      Löschen
  2. Bleibt der Kunststoff schön, wenn man ihn in den Geschirrspüler gibt? Meine Erfahrung ist, dass Kunststoff grundsätzlich trüb wird, wenn man ihn in der Maschine wäscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es nicht ausprobiert. Erstens lege ich grundsätzlich keine scharfen Messer in den Geschirrspüler (weil sie da stumpf werden) und zweitens ist der MQ745 so einfach und schnell von Hand abzuwaschen, dass ich gar nie daran gedacht habe, ihn maschinell zu reinigen.

      Löschen